Jahresabschlussbericht 2016


Liebe Bürgerinnen und Bürger, als Feuerwehrkommandant unserer Ortschaft Sarasdorf darf Ich Ihnen wieder einen kleinen Auszug von unseren Aktivitäten im Jahr 2016 näherbringen.

Zuerst möchte ich mich bei all meinen Feuerwehrkameraden und Kameradinnen für den hervorragenden, unentgeltlichen und freiwilligen Einsatz bedanken. Ich glaube das Wichtigste für unsere Ortsbewohner ist es zu wissen, dass egal zu welcher Tages- und Nachtzeit, ob es regnet oder schneit, ob Arbeitstag oder Feiertag, unsere Feuerwehrkameraden 365 Tage im Jahr für Sie da sind!!

Aber nicht zu vergessen ist, dass in so einer kleinen aber schönen Ortschaft wie Sarasdorf unsere Feuerwehr so gut funktioniert, weil so viele freiwillige Helfer bei Veranstaltungen mithelfen und Sie mit ihren zahlreichen Besuchen und Spenden uns so herzlich unterstützen und damit zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind. Danke!

Neuwahlen des Kommandos

Im Jänner 2016 fanden die Neuwahlen des Kommandos der Feuerwehr Sarasdorf für die nächsten 5 Jahre statt. Als Kommandant wurde OBI Spitzhüttl Jochen in seinem Amt bestätigt, als Stellvertreter BI Maranda Robert. Zugleich wurde V Ehn Franz als Verwalter bestellt. Das Kommando will sich für das Vertrauen der Kameraden bedanken und in der nächsten Periode das Beste im Sinne der Feuerwehr geben.

18

Einsatzfotos vom Jahr 2016!

Insgesamt waren mehr als 231 Feuerwehrmänner und -frauen bei den diversen Einsätzen eingesetzt und leisteten zahlreiche Einsatzstunden für die Bevölkerung. Außerdem nahmen zahlreiche Feuerwehrmitglieder an Ausbildungs- oder Weiterbildungsmodulen in Ihrer Freizeit teil. Denn nur wer auch gut ausgebildet ist, kann auch im Ernstfall schnell und erfolgreich helfen.

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen wurde die Feuerwehr Sarasdorf gemeinsam mit der Feuerwehr Wilfleinsdorf und der Rettung Bruck/Leitha auf die Bundesstraße 10 alarmiert:

Ungewöhnliche Alarmierung für die Feuerwehr Sarasdorf hieß es als wir zum Bahnhof Sarasdorf gerufen wurden um eine Schlange aus dem Wartehaus zu retten und anschließend in die freie Natur zu entlassen:

 

Flurbrand in Sarasdorf so hieß die Alarmierung zu der die Feuerwehr Sarasdorf gerufen wurde. Beim Eintreffen wurde festgestellt, dass es sich nur um einen Kleinbrand auf der Hauptstraße Richtung Trautmannsdorf handelte, der von der Feuerwehr Sarasdorf rasch bewältigt werden konnte:

An einem heißen Sommertag nachmittags setzte ein heftiger Regen ein, kurz darauf wurden die Feuerwehren Sarasdorf, Stixneusiedl, Bruck/Leitha und Wilfleinsdorf zu einem Unwettereinsatz mit großem Ausmaß auf die Bundesstraße 10 gerufen. Keller und Straßenteile wurden überflutet und Fahrzeuge kamen aufgrund von Straßenüberflutungen im Graben zum Stehen. Dieser Einsatz ging bis
spät in die Nacht hinein und anschließend mussten Fahrzeuge und Geräte versorgt und gewaschen werden:

Alarmiert wurde die Feuerwehr Sarasdorf zu einer LKW-Bergung in die neue Feldsiedlung in Sarasdorf, wo ein LKW beim Hausbau im Matsch versunken und auf die Hilfe der Feuerwehr angewiesen war:

Schwerer Verkehrsunfall Richtung Stixneusiedl so hieß der Einsatz wohin die Feuerwehr Sarasdorf gerufen wurde. Was wir bei der Anfahrt nicht wussten war, dass einer unserer Kameraden unsere Hilfe benötigte. Gott sei Dank ist bei diesem schweren Unfall kein Personenschaden, sondern nur materieller Schaden entstanden:

Als unterstützende Feuerwehr wurden wir auf die Bundesstraße 10 Richtung Schwadorf gerufen, um ein verunglücktes Fahrzeug mit unserem Abschleppanhänger und schwerem Rüstfahrzeug zu bergen:

Übungsfotos 2016

Schadstoffübung im Mannersdorfer Freibad

Da die Feuerwehr Sarasdorf im Schadstoffzug des Bezirkes Bruck/Leitha tätig ist und hier auch zu Einsätzen im ganzen Bezirk gerufen werden kann, ist es wichtig das die Handgriffe im Einsatz sitzen. Darum wurde speziell im Jahr 2016 vermehrt Wert auf Schadstoffübungen gelegt. Im Mannersdorfer Freibad wurde der Austritt von Chlorgasen beübt.

Weiters wurde in Enzersdorf/Fischa in einer Lackerzeugungsfirma ein Schadstoffaustritt beübt, wo wieder die Kameraden der Feuerwehr Sarasdorf im Schadstoffzug teilnahmen.

Veranstaltungsfotos vom Jahr 2016!

Traditionell fand am Faschingssamstag der schon legendäre Dorftratsch im FF-Haus Sarasdorf statt und wie jedes Jahr wurde vom Musikverein Sarasdorf die Stimmung in die Höhe getrieben. Vor versammelter Mannschaft und vollem Haus zum Dorftratsch in Sarasdorf, bedankten wir uns bei unserem Kameraden und Jugendführer LM Oliver Weber für die hervorragende Arbeit im Feuerwehrwesen und übergaben ihm als kleines Dankeschön einen Weinkühler in Form eines Feuerwehrhelms.

Auch unser Feuerwehrfest 2016 war dank des hervorragenden Besuches wieder ein voller Erfolg. Ein großes Dankeschön gilt auch unserem Pfarrer und der Pfarre Sarasdorf für die Organisation und Durchführung der Feldmesse am Sonntag. Gleichzeitig feierte unsere Feuerwehrjugend ihr 40-jähriges Bestandsjubiläum und es gab eine kostenlose Hüpfburg für alle Junggebliebenen. Am Sonntag zur Feldmesse durften wir auch unseren Bürgermeister Ing. Heinz-Christian Berthold herzlichst begrüßen. Gleichzeitig mit dem Feuerwehrfest fand auch die Fahrzeugsegnung unseres neuen gebrauchten schweren Rüstfahrzeuges statt. Dieses Fahrzeug haben wir von der Freiwilligen Feuerwehr Mannswörth angekauft und in Eigenregie auf den Stand der Technik umgebaut. Es soll die Kameraden in den nächsten Jahren bei ihren Einsätzen unterstützen. Mit diesem Fahrzeug haben wir für uns die kostengünstigste Variante gewählt, um in Zukunft ohne neuem Fahrzeug trotzdem für jeden Einsatz bestmöglich gerüstet zu sein. Ein großes Dankeschön gilt unserer Gemeinde, unserem Ortsvorsteher Markus Maurer und selbstverständlich unserer Taufpatin Johanna Maurer, die uns beim Ankauf dieses Fahrzeuges unterstützt haben.

Traditionell zu Floriani besuchten die Feuerwehrmitglieder die Kirche in Sarasdorf, wo gemeinsam mit unserer Ortsbevölkerung die Messe gefeiert wurde.

2016 war die Feuerwehr Sarasdorf Veranstalter des Bezirksleistungsbewerbes des Bezirkes Bruck/Leitha. Zahlreiche Gruppen fanden sich am Sportplatz in Sarasdorf ein, um ihr Können gegeneinander zu messen. Da auch das Wetter mitspielte, wurde diese Veranstaltung ein Aushängeschild für die Gemeinde Trautmannsdorf und die Feuerwehr Sarasdorf. Die Feuerwehr Sarasdorf trat mit 2 Gruppen an und alle beide konnten eine hervorragende Leistung erzielen und einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Auch am Landesbewerb in Zistersdorf war die Feuerwehr Sarasdorf vertreten:

WhatsApp-Image-20160702 (1)

Abschluss des Jahres 2016 machte wie jedes Jahr der schon traditionelle Perchtenlauf beim Feuerwehrhaus. Die Feiateifln aus Sarasdorf legten wieder eine atemberaubende Show an den Tag.
Ein Dankeschön gilt dem Original DJ Almrausch-Team, die die After Show-Party wieder zu einem vollen Erfolg machten.

Auszeichnungen 2016

Anlässlich des diesjährigen Bezirksflorianitages in Hollern wurden folgende FF-Mitglieder ausgezeichnet.

LM Norbert Kritzinger, HBM Werner Kritzinger und BSB Michael Pinter für 25 Jahre Feuerwehrdienst
HLM Gerhard Pinter für 40 Jahre Feuerwehrdienst
HLM Simon Trapl sen. für 50 Jahre Feuerwehrdienst
ELFR Franz Pinter für 50 Jahre Feuerwehrdienst

Beim diesjährigen Bezirksfeuerwehrtag, wo der Veranstalter ebenfalls die Feuerwehr Sarasdorf war, der aber aus Platzgründen in der Mehrzweckhalle Trautmannsdorf stattfand, wurde ebenfalls ein Kamerad der Feuerwehr Sarasdorf ausgezeichnet: HLM Herbert Lutterschmidt für 50 Jahre Feuerwehrdienst

Gratulationen

Die gesamte Feuerwehr Sarasdorf gratuliert unseren Ortsvorsteher und Kameraden Markus Maurer und seiner Gattin Johanna zur Geburt ihrer Tochter Valentina. Weiters wollen wir unserem Kameraden Christian Spitzhüttl und seiner Gattin Theresa zur Geburt ihres Sohnes Felix und zur Trauung, wo auch die Feuerwehr anwesend war recht herzlich gratulieren.

Foto1

Totengedenken für unseren Kameraden

Im Gedenken an all unsere verstorbenen Kameraden. Eure Kameraden werden euch nie vergessen und stets in Ehren halten.

Feuerwehrjugend

Bereits am Anfang des Jahres 2016 begann die Feuerwehrjugend mit der Ausbildung für den Wissenstest und das Wissenstestspiel. In abwechslungsreich gestalteten Jugendstunden konnten die Mitglieder der Feuerwehrjugend ihr Wissen vertiefen. Unter anderem wurden Alarmsignale, Bekleidung der Feuerwehr, Geräte für den technischen und Brandeinsatz, Knoten und vieles mehr durchgenommen. Zwischendurch gab es immer wieder Spiele, die die Gruppenzusammengehörigkeit verbessern und auch Inhalte der Feuerwehr (wie zum Beispiel Knoten oder das richtige und schnelle Zusammenkuppeln von Schläuchen) vermitteln sollte.

Am 01. Mai 2016 fand die Florianifeier der Feuerwehr Sarasdorf in der Kirche statt. Bei dieser feierlichen Messe wurden gleich 7 Kinder von unserem Kommandanten angelobt: Aaron Weber, Fabian Weber, Jenifer Prinz, Patrick Prinz, Alina Wunder, David Schreiber und Samuel Gotwa.

Am Samstag, 12.03.2016 fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend statt. Über 140 Jugendliche aus dem ganzen Bezirk nahmen bei der Wissensüberprüfung im Feuerwehrhaus in Trautmannsdorf teil. Durch die hervorragende Mitarbeit bei den Vorbereitungsstunden konnten alle Mitglieder unserer Feuerwehrjugend den Wissenstest und das Wissenstestspiel erfolgreich abschließen – wir gratulieren den Jugendlichen an dieser Stelle nochmal zu diesem Erfolg!

Kaum war der Wissenstest überstanden ging es schon mit dem Training im Freien los. Wie auch in den letzten Jahren haben wir zusammen mit der Feuerwehr Wilfleinsdorf, Feuerwehr Kaisersteinbruch und Feuerwehr Trautmannsdorf am alten Sportplatz in Kaisersteinbruch trainiert. Das Training diente als Vorbereitung für den Bezirksbewerb der Feuerwehrjugend und für das Landeslager.

Wie bereits im letzten Jahr war es auch heuer beim Bezirksfeuerwehrjugend-leistungsbewerb wieder äußerst heiß. Bei Temperaturen über 30 Grad konnten die Kinder und Jugendlichen sich im Einzel- und Gruppenbewerb messen. Für die Zeit nach dem Bewerb hat sich die Feuerwehr Wolfsthal auch etwas einfallen lassen: 2 Badebecken konnten von den Kindern als Möglichkeit zur Abkühlung genutzt werden.

Nach dem Bezirksbewerb stand das Landeslager auf dem Programm – bei gutem Wetter sind wir noch vor 06:00 Uhr morgens zusammen mit der Feuerwehr Wilfleinsdorf und Trautmannsdorf nach Amstetten aufgebrochen. Noch bevor die größte Hitze am Lagergelände war, haben wir bereits unsere Zelte aufgestellt und der „entspannende“ Teil des Lagers begann. In den darauf folgenden Tagen traten alle Mitglieder der Feuerwehrjugend zu den Bewerben an, bis auf einen Regenschauer war das Wetter ausgezeichnet. Weil es so heiß war, konnten wir mit den Kindern und Jugendlichen sogar in der nahegelegenen Ybbs baden gehen. Abgerundet wurde das Landeslager durch ein spannendes Rahmenprogramm mit vielen Möglichkeiten für die bewerbsfreie Zeit.

Zur Mitte der Sommerferien fand das Feuerwehrfest in Sarasdorf statt. Das Fest stand ganz im Motto „40 Jahre Feuerwehrjugend“ und es wurde ein neues Fahrzeug der Feuerwehr Sarasdorf gesegnet. Damit auch für die Kinder Unterhaltung geboten war, haben wir die Hüpfburg des Roten Kreuzes Bruck/Leitha ausgeborgt. Alle die wollten, konnten die Hüpfburg kostenfrei benutzen. Am Sonntagnachmittag erhielten die Mitglieder der Feuerwehrjugend ihre Urkunden für die Teilnahme am Landes- und Bezirksbewerb.

0436

 

Von Freitag, 26.08. auf Samstag, 27.08.2016 18:00 Uhr fand der 24-Stunden-Tag der Feuerwehrjugend statt. In den 24 Stunden werden die Kinder und Jugendlichen der Feuerwehrjugend mit verschiedenen Übungsszenarien überrascht. Am Ende gab es wie jedes Jahr ein gemeinsames Abschlussessen.

1. Szenario Freitag 19:00 Uhr: Personen in Fahrzeug eingeklemmt
2. Szenario Freitag 22:00 Uhr: Umgang mit Feuerlöschern geübt
3. Szenario Samstag 00:30 Uhr: Brandmeldeanlage – Fehlalarm
4. Szenario Samstag 05:40 Uhr: Öl-Sperre in der Leitha errichten
5. Szenario Samstag 09:00 Uhr: Person in Notlage – vom Dachboden abgeseilt
6. Szenario Samstag 11:00 Uhr: Wasserförderung und Löschleitung von der Leitha aus
7. Szenario Samstag 14:00 Uhr: Fahren mit der Feuerwehrzille

Ein großes Dankeschön gilt der Feuerwehr Wilfleinsdorf, die dieses Jahr den 24-Stunden-Tag organisiert hat. Aber auch den Mitgliedern der Feuerwehr Sarasdorf die uns beim 1. Szenario und beim letzten Übungsszenario tatkräftig unterstützt haben.

Wie bereits im letzten Jahr hat auch heuer die Feuerwehrjugend Sarasdorf und Trautmannsdorf wieder zusammen Halloween gefeiert. Am 31. Oktober 2016 haben wir uns bereits um 15:40 Uhr getroffen und mit dem gemeinsamen Schnitzen von Kürbissen begonnen. Nachdem alle Kinder einen Kürbis geschnitzt hatten (Danke für die tollen Kürbisse an die Fam. Schnitzer aus Trautmannsdorf!), haben sich alle ihre gruseligen Kostüme angezogen und wir haben eine Runde durch Sarasdorf gedreht. Abschließend gab es noch etwas Leckeres zu essen und einen guten Kinderpunsch zu trinken.

Zum Jahresabschluss standen Spiele am Programm und am 16. Dezember 2016 fand die Weihnachtsfeier der Feuerwehrjugend im Feuerwehrhaus statt, mit selbstgemachtem Essen, selbstgebackenen Keksen und mehreren Spielen.

Sollte jemand Interesse am Beitritt der Feuerwehrjugend haben steht Dominik Laa (dominik.laa@gmail.com oder 0650/6010616) gerne zur Verfügung. Beitritt ist ab dem 10. Lebensjahr möglich, wenn jemand schon davor Interesse hat bitte bei Dominik Laa melden

Das Kommando der FF Sarasdorf

Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Sarasdorf dürfen wir uns bei jedem Einzelnen unserer Ortsbevölkerung für die hervorragende Unterstützungen, sei es mit Spenden oder mit dem Besuch bei unseren Festen, recht herzlich bedanken. Nur mit Ihnen ist es möglich, so eine erfolgreiche Feuerwehr wie wir sie haben aufrecht zu erhalten.

Auch bei allen Feuerwehrmitgliedern wollen wir uns für die hervorragende Arbeit in der Feuerwehr im Jahr 2016 bedanken und hoffen auf ein kameradschaftliches Miteinander im Jahr 2017!